Positive Impfentwicklung: Polen und Deutschland auf ähnlichem Niveau

Die Covid-19-Impfung nimmt auch in Polen Fahrt auf

Positive Entwicklung bei den Impfungen

11.05.21 – 11:08 Uhr/MW – Seit Ende 2020 wird in Deutschland und Polen gegen Covid-19 geimpft. Zuerst nur mit dem Impfstoff von Biontech, später auch mit den Vakzinen von Moderna, Astrazeneca und Johnson & Johnson.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, nimmt die Impfung Fahrt auf. Aktuelle Impfzahlen:

  • Deutschland: 34,8% sind 1 x geimpft und 9,4% sind vollständig geimpft
  • Polen: 26,9% sind 1 x geimpft und 9,6% sind vollständig geimpft

Welche Auswirkungen hat das auf die „24 Stunden Pflege“?

  1. Im Augenblick werden in Polen viele der Betreuungskräfte geimpft. Das ist sehr erfreulich und führt zur weiteren Verbesserung der Situation. Es kann vereinzelt jedoch vorkommen, dass es aufgrund von kurzfristigen Impfterminen zu Anreiseverschiebungen oder frühzeitigen Abreisen kommen kann. Wir werden alles Notwendige zur Erhaltung der Betreuung organisieren und Sie entsprechend informieren.
  2. Vollständig geimpfte Menschen und Genesene dürfen ab Sonntag wieder mehr Menschen treffen und sich auch auf weitere Lockerungen freuen. Zusätzliche Tests vor Anreise müssen somit nicht mehr organisiert werden. Individuelle Kundenwünsche werden selbstverständlich berücksichtigt.

Zur Info:

Das Robert-Koch-Institut stuft Polen nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiet ein. Polen gilt vorerst „nur“ als Risikogebiet. Vollständig Geimpfte und Genesene brauchen ab sofort keinen Corona-Test mehr vorweisen, wenn sie nach Deutschland zurückkommen, und sie brauchen sich auch nicht in Quarantäne zu begeben.

Unsere aktuellen Corona-Maßnahmen und weitere Informationen

2021-05-11T17:19:32+02:00

Weitere Infos zu Coronaartikel