Mit Pflegehelden sicher durch die Corona-Krise

Mit Pflegehelden® sicher durch die Corona-Krise.

Die aktuellen Corona-Maßnahmen finden Sie hier!

Mit Pflegehelden® sicher durch die Corona-Krise.

Jetzt neu: Pflegekräfte werden auf Covid-19 getestet. Die aktuellen Maßnahmen finden Sie hier!

+++ Stand 09.11.20 +++

Angesichts stark steigender Infektionszahlen warnen Labore vor einer Überlastung bei der Auswertung von Corona-Tests. Das RKI empfiehlt eine neue Teststrategie. Gleichzeitig treten ab dem 9. November neue, einheitliche Corona-Regeln in Kraft. Hauptsächlich ändern sich folgende Punkte:

  • Verschärfung der Quarantänepflicht für Einreisende aus Risikogebieten
  • Corona Tests nur noch für bestimmte Gruppen
  • Akzeptanz von Antigen-Schnelltests als Nachweis

Die Verschärfung der Maßnahmen resultiert aus der aktuellen Entwicklung. Erfreulicherweise gibt es Ausnahmen explizit für die 24 Stunden Betreuung, sodass die Aufrechterhaltung der Betreuung sichergestellt werden kann. Weitere Infos finden Sie im aktuellen Artikel.

Aktuelle Maßnahmen der Pflegehelden®

Die Pflegehelden sind auf diese Situation gut vorbereitet. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern haben wir zusätzliche Maßnahmen ergriffen, um die Länderverordnungen einzuhalten und die Sicherheit unserer Kunden zu maximieren.

  • Verpflichtende Antigen-Test für die Pflegekräfte vor oder während der Anreise, um ab dem 1. Tag von der Quarantänepflicht befreit zu werden

  • Anreisen der Pflegekräfte weitestgehend durch eigene Busflotte inkl. Messung der Körpertemperatur

  • Ausstattung der Pflegekräfte mit Hygienemittel und einem Hygienekonzept

  • Einhaltung der Hygienemaßnahmen (AHA) während der gesamten Anreise

  • Einführung eines präventiven Hygienekonzeptes beim Kunden

Weitere Informationen

Gemeinsam wollen wir in dieser Zeit die größtmögliche Sicherheit für alle Beteiligten erreichen. Dazu gehört ein regelmäßiger Informationsaustausch und eine transparente Kommunikation. Finden Sie nachfolgend Hinweise und Antworten auf wichtige Fragen im Zusammenhang mit der aktuellen Situation:

  1. Regelmäßiges und gründliches Händewaschen aller Personen des Hausstandes (inkl. der Betreuungsperson):
    1. Hände unter fließendes Wasser halten
    2. Gründlich und überall mit Seife einreiben (mind. 20 Sekunden)
    3. Hände unter fließendem Wasser abwaschen
    4. Mit einem sauberen Tuch abtrocknen
  2. Hände aus dem Gesicht fernhalten.
  3. Husten und Niesen muss in die Armbeuge erfolgen. Dabei ist Abstand zu anderen Personen einzuhalten. Es muss sich weggedreht werden.
  4. Eigene Wunden müssen mit einem Pflaster oder einem Verband verdeckt sein.
  5. Auf die Sauberkeit in der häuslichen Umgebung muss insbesondere in der Küche und im Bad geachtet werden. Putzlappen müssen oft gewechselt werden.
  6. Lebensmittel müssen stets abgewaschen werden. Diese sollten trocken und gekühlt gelagert werden.
  7. Geschirr und Wäsche müssen heiß gewaschen werden. Dies sollte nicht unter 60° Celsius erfolgen.
  8. Für Frischluft sollte mehrfach am Tag gesorgt werden. Soweit möglich und zumutbar sollte ständig und dauerhaft gelüftet werden.
  9. Generell ist auch in der häuslichen Gemeinschaft auf Abstand (1,5 Meter) zu achten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist sehr anzuraten.
  10. Es ist angeraten den Patienten sowie die im Haushalt lebenden Personen vor Anreise der Pflegekraft auf COVID-19 zu testen.

Sollten Sie Schnelltests wünschen, so wenden Sie sich bitte an Ihren Pflegehelden-Ansprechpartner vor Ort.

  1. Generell ist es empfohlen, die sozialen Kontakte weitestgehend zu vermeiden. Es sollte weitestgehend auf Besuche von Angehörigen oder Freunden verzichtet werden. Sollten Besuche unbedingt notwendig sein, sollten unbedingt folgende Maßnahmen eingehalten werden:

    1. Bei Betreten der Wohnung / des Hauses sollen die Hände gründlich gewaschen und bestenfalls desinfiziert werden.
    2. Alle Besucher müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, während des gesamten Besuches.
    1. Es sollte 1,5 Meter Abstand gehalten werden.
    2. Es sollte möglichst während des Besuchszeitraum dauerhaft gelüftet werden (offenes Fenster, nicht nur das Fenster kippen).
  1. Generell ist es empfohlen, die Häuslichkeit so wenig wie möglich zu verlassen. Soweit möglich sollten folgende Regeln eingehalten werden:
    1. Während des Aufenthaltes außerhalb der Wohnung sollten Menschensammlungen vermieden werden.
    2. Der Abstand zu anderen Personen sollte unbedingt mindestens 1,5 Meter betragen. Bei Aufeinandertreffen mit anderen Personen sollte unbedingt der Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
    3. Es sollte nur soweit möglich darauf verzichtet werden, das Haus für Einkäufe zu verlassen. Soweit möglich sollten (möglichst kontaktlose Online-Bestellungen) aufgegeben werden.

Die Erstellung der sogenannten Aussteigekarte und die notwendige Meldung der Pflegekraft an die Gesundheitsbehörden erfolgt durch den osteuropäischen Dienstleister. Die Informationen und die entsprechenden Dokumente werden über unser System an Ihren zuständigen Pflegehelden-Ansprechpartner übermittelt.

Unsere Pflegekräfte werden vor der Ankunft einem Antigen-Test unterzogen. Beim Vorliegen eines negativen Test-Ergebnisses darf die Pflegekraft zum Kunden reisen. Dieser negativer Test gilt als Nachweis und befreit die Pflegekraft von der Quarantäne-Pflicht. Ein weiterer Test ist nicht notwendig.

Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden von den Pflegekräften sehr gut angenommen. Wir sind daher in der Lage, weiterhin Personal zu stellen.

Ab dem 3. November 2020 dürfen nur die Hälfte aller Sitzplätze belegt werden. Das führt dazu, dass sich die Kapazitäten verkoppeln müssen (Busse, Fahrer), um die gleiche Anzahl an Personen zu transportieren. Das zwingt die Transportunternehmen dazu, die Kosten zu verdoppeln. Für Pflegehelden-Kunden bleiben die Kosten jedoch – bis auf Weiteres – unverändert. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wir streben an, die Mehrkosten für die Transporte nicht an die Kunden weiterzugeben. Für die Organisation und Durchführung der Antigen-Tests beteiligen sich unsere Kunden mit 30 Euro pro Anreise der Pflegekraft.

Passende Pflegekraft finden

Für uns als marktführende Pflegevermittlung ist es wichtig, Ihre Anforderungen im Vorfeld zu klären. Darum haben wir einen Fragebogen entworfen, in dem Sie die Situation schildern.

Informationen über die pflegebedürftige Person werden dort ebenso abgefragt wie Wünsche an die Pflegekraft (Nachteinsätze, Niveau der Deutsch-Kenntnisse, Führerschein usw.). Auch das Spektrum der Aufgaben, vom Bügeln bis zur Gartenarbeit, wird im anschließenden persönlichen Gespräch geklärt – wir wollen ja die passende Pflegekraft finden!
Auf Basis Ihrer Angaben erhalten Sie binnen weniger Stunden eine Rückmeldung von uns, kombiniert mit einem – für Sie unverbindlichen! – Angebot. Wünschen Sie Hilfe beim Ausfüllen oder haben Sie Fragen?
Rufen Sie gern unter 0800 – 72 380 99 an.

Unverbindliches Angebot anfordern

Die Pflegehelden® kümmern sich persönlich vor Ort um Ihr Anliegen

Die Pflegehelden® kümmern sich persönlich vor Ort um Ihr Anliegen

In den meisten Fällen gilt:
miteinander reden hilft!

Ihr persönlicher Berater im lokalen Pflegehelden-Büro unterstützt Sie dabei nach Kräften. Vielleicht schmeckt dem Betreuten das Essen nicht, das die Pflegekraft zubereitet, vielleicht will sie immer dann spazieren gehen, wenn seine Lieblingssendung im Fernsehen läuft – oft sind es nur Kleinigkeiten, die sich im Gespräch klären lassen.
Natürlich kümmern sich die Pflegehelden in jedem Fall unverzüglich um Ihr Anliegen.
Wir sind Pflegehelden – nehmen Sie uns beim Wort.

„Die Pflegehelden kümmern sich unverzüglich um eine neue Pflegekraft.“

Pflegehelden®-Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden

2020-11-09T15:09:29+01:00

Weitere Infos zu Coronaartikel