Grenzschließungen in Polen – was jetzt?

Polen ruft den Notstand aus

Welche Folgen hat das für meine Betreuungssituation?

Auch Polen schließt nun seine Grenzen. Was heißt das für den Betreuungsfall?

14.3.20 – 12:40Uhr/MW – Wegen der Coronavirus-Krise schließt Polen seine Grenzen. Dies gelte für alle Ausländer, teilte Ministerpräsident Mateusz Morawiecki am Abend in Warschau mit. Alle internationalen Flug- und Zugverbindungen werden demnach ausgesetzt. Damit solle einer weiteren Ausbreitung von Covid-19 entgegengewirkt werden. Die Maßnahmen gelten nach Angaben der Regierung zunächst für zehn Tage, können aber um weitere 20 Tage verlängert werden.

Polnische Staatsbürger, die ins Land zurückkehrten, würden für 14 Tage unter Quarantäne gestellt, hieß es weiter.

Was bedeutet das für die Betreuung?

Die Anreisen nach Deutschland sind theoretisch noch möglich, aber entweder wollen die Pflegekräfte kein Risiko eingehen oder es gibt keine Verbindungsmöglichkeiten. Ein Großteil der Busunternehmen hat ihre Fahrten eingestellt. Genaueres werden wir erst in den kommenden Tagen wissen. Wir müssen jedoch davon ausgehen, dass kaum oder keine neuen Pflegekräfte innerhalb der kommenden mind. 14 Tage anreisen werden.

Welche Optionen stehen uns zur Verfügung?

  1. Einsätze der Pflegekräfte verlängern
    Die Einsätze der Pflegekräfte, die sich im Einsatz befinden, müssen wir versuchen zu verlängern.
    Unsere polnischen Kollegen arbeiten jetzt jeden Tag daran und haben eine 24h-Hotline für Pflegekräfte eingerichtet unter:
  2. Stundenweise Betreuung implementieren
    Kunden ohne Betreuungskraft aus Polen, können auf unseren Service der stundenweisen Betreuung zur Überbrückung ausweichen. Die Kosten werden sich im Rahmen der bisherigen Aufwendungen für polnische Pflegekräfte bewegen. Wenden Sie sich für Details bitte an Ihren Pflegehelden-Ansprechpartner vor Ort.

Info: Informationen auf polnisch für die Pflegekräfte: Infos für Ihre Pflegekraft

Nachtrag, 15.03.20 – 12:57 – MW: Nach der ersten Phase des Starre, normalisiert sich die Verfügbarkeit des Personals. Mehr dazu 

Zur Artikelübersicht

2020-03-15T13:11:37+00:00

Weitere Infos zu Coronaartikel