EU-Leitlinie: Reibungslosen Grenzübertritt für systemrelevante Arbeitskräfte sicherstellen

Der Grenzübertritt für Pflege- und Betreuungspersonal soll auch künftig gewährleistet sein

EU-Leitlinie: Reibungslosen Grenzübertritt für systemrelevante Arbeitskräfte sicherstellen

01.04.20 – 21:57Uhr/MW – Am 30. März hat die EU-Kommission ‘praktische Leitlinien’ vorgelegt, die
auch ganz explizit unsere Betreuungskräfte aus Osteuropa betreffen.

Ganz konkret wird in der Leitlinie festgehalten, dass die EU Mitgliedssaaten
sicher stellen sollen, die ‘systemrelevanten’ Arbeitskräfte weiterhin die
Grenze treten zu lassen. Die Betreuungskräfte von Senioren werden hier
explizit aufgeführt.

Das gibt uns und Ihnen die Sicherheit, dass auch zukünftig die Grenze durch
unsere Betreuungskräfte unproblematische übertreten werden kann. Die
Betreuung von Senioren wird als wesentlich angesehen.

Auszug aus der Pressemitteilung: “Die EU-Kommission fordert die
Mitgliedstaaten mit Nachdruck dazu auf, spezielle unaufwändige
Schnellverfahren einzuführen, damit ein reibungsloser Grenzübertritt für
diese Grenzgänger gewährleistet ist.”

Die gut verständliche Pressemitteilung sowie den Link zur Leitlinie selbst
finden Sie hier

Zur Artikelübersicht

2020-04-22T12:47:28+00:00

Weitere Infos zu Coronaartikel