Finanzierung der Pflege

Wie finanziere ich die Pflege?

Die Pflege-Pflichtversicherung dient zwar zur Absicherung der Pflege, doch fungiert sie hier mehr als eine Teilkaskoversicherung. Das heißt, sie deckt nur einen Teil der Pflegekosten ab. Den Restbetrag muss der Pflegebedürftige aus eigener Tasche finanzieren. Ist die Person dazu nicht in der Lage, sind gemäß Elternunterhalt die Kinder des Pflegebedürftigen in der Pflicht, die Kosten der Pflege zu übernehmen. Erst wenn diese ebenfalls nicht in der Lage sind, die Pflegekosten zu finanzieren, gewährt der Staat seine Hilfe zur Pflege.

 

Private Pflegevorsorge – wichtig wie nie

Um im Pflegefall nicht vor einem finanziellen Problem zu stehen, empfiehlt es sich, privat vorzusorgen. Hier kann entweder monatlich etwas zur Seite gelegt und das Ersparte so angelegt werden, dass auch im Falle der Pflegebedürftigkeit eine laufende Entnahme aus der Anlage möglich ist.
Oder es erfolgt der Abschluss einer privaten Pflege-Zusatzversicherung. Diese Versicherung deckt eben die Kosten ab, welche die Pflege-Pflichtversicherung nicht übernimmt. Bei der Pflege-Zusatzversicherung handelt es sich um eine reine Risikoversicherung. Das heißt, es gibt kein Geld zurück, sollte keine Pflegebedürftigkeit eintreten. Allerdings gibt es für einige private Pflegeversicherungen eine staatliche Förderung, genannt Pflege-Bahr.

Achtung: einige Pflege-Zusatzversicherungen enthalten eine 3 – 5-jährige Wartezeit, bevor sie überhaupt in Anspruch genommen werden können. Einzige Ausnahme: wenn die Pflegebedürftigkeit durch einen Unfall eintritt.

Teilen Sie gerne diesen Beitrag!

Share on facebook
Share on linkedin
Share on email

Passende Pflegekraft finden

Für uns als marktführende Pflegevermittlung ist es wichtig, Ihre Anforderungen im Vorfeld zu klären. Darum haben wir einen Fragebogen entworfen, in dem Sie die Situation schildern.

Pflegerin sitzt lachend mit älterer Frau

Informationen über die pflegebedürftige Person werden dort ebenso abgefragt wie Wünsche an die Pflegekraft (Nachteinsätze, Niveau der Deutsch-Kenntnisse, Führerschein usw.). Auch das Spektrum der Aufgaben, vom Bügeln bis zur Gartenarbeit, wird im anschließenden persönlichen Gespräch geklärt – wir wollen ja die passende Pflegekraft finden!
Auf Basis Ihrer Angaben erhalten Sie binnen weniger Stunden eine Rückmeldung von uns, kombiniert mit einem – für Sie unverbindlichen! – Angebot. Wünschen Sie Hilfe beim Ausfüllen oder haben Sie Fragen?
Rufen Sie gern unter 0800 – 72 380 99 an.

Weitere Artikel

Daniel Pochhammer - Geschäftsführer
Daniel Pochhammer Geschäftsführer

Kontaktinformationen

Pflegehelden Franchise GmbH
Sieversbek 25, 25524 Itzehoe
Deutschland
Tel.: 0800 – 72 380 99
E-Mail: info@pflegehelden.de

Pflegekraft anfragen

Kontaktieren Sie mich gerne persönlich oder machen Sie direkt eine Onlineanfrage.

© 2021 – Pflegehelden Franchise GmbH